Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, gestatten Sie die Nutzung von Cookies und Analyse-Software bspw. von Google („Google Analytics“), die dabei helfen, Ihnen in Zukunft noch bessere Dienste anbieten zu können. Cookies, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen (z.B. Login), werden aus technischen Gründen ungeachtet Ihrer Wahl gesetzt. Mehr erfahren …

AkzeptierenAblehnen

markendesign christliche gemeinschaftsschule gera

An der CGG ist das (Er-)Leben christlicher Werte selbstverständlicher Bestandteil des Alltags. Die Schüler lernen in einer wertschätzenden  Atmosphäre, Verantwortung für ihr Leben und das von anderen zu übernehmen und sich aktiv und kritisch in die Gesellschaft einzubringen. In der deutschlandweit einzigartigen Verbindung aus innovativer Pädagogik und einer konsequent darauf abgestimmten Architektur verkörpert die CGG ein Bildungsmodell der Zukunft. Durch die Förderung lebenslangen Lernens werden die Kinder zu neu­gierigen und mutigen Schülern, die trotz wechselnder gesellschaftlicher Um­stände alle Voraussetzungen haben, gut ausgebildete Fachkräfte für die Region zu werden. Mit der konsequenten Bereitstellung eines systematischen und strukturierten Lernangebots mit Le.Ple.fE bietet die Christliche Gemeinschaftsschule Gera eine neue, empirisch gut belegte Art von Unterricht. Allen Kindern und Jugendlichen werden individuelle Wege eröffnet, die sie selbstwirksam und freudvoll lernen lassen – ein zeitgemäßer Ansatz für die Belange des 21. Jahrhunderts, das die Christliche Gemeinschaftsschule Gera zu einem Vorreiter innovativer Pädagogik und zur ersten echten Le.Ple.fE-Modellschule macht. Die Christliche Gemeinschaftsschule Gera schenkt allen Beteiligten das Gefühl und das Vertrauen miteinander ein aussergewöhnliches Projekt zu realisieren. Der Glaube an das Ergebnis und die beispielhafte Gemeinschaft gibt Kraft und Motivation, ein wegweisendes, pädagogisches Konzept umzusetzen, auch architektonisch. Die neu entstehenden, lichtdurchfluteten Lernlandschaften bilden ein absolutes Novum im Schulbau. Das Raumkonzept eröffnet ausser­ordentliche Möglichkeiten in der Umsetzung einer innovativen Pädagogik.

die markenidee

Dem wegweisenden pädagogischen Konzept liegt das Leitbild der Schule zugrunde. Der christliche Glaube bildet dabei die Basis des Handelns. Nächstenliebe und Wahrhaftigkeit prägen das tägliche Tun. Die CGG ist offen für Christen und Nichtchristen. Die Bereitschaft, religiöse Inhalte und Ausdrucksformen kennen zu lernen und sich damit auseinander zu setzen, ist wichtig. Die CGG macht Schule aus Überzeugung. Alle Beteiligten gestalten mit Freude und Leidenschaft eine Lern- und Lebensgemeinschaft und schaffen eine wertschätzende Atmosphäre, in der Vielfalt als Bereicherung und als Herausforderung angenommen wird. Die Verantwortlichen begleiten Persönlichkeiten in ihrer Entwicklung und ermöglichen ihren Schülerinnen und Schülern geschützte Räume, die jedem Einzelnen Halt, Motivation und Potential zur individuellen Entfaltung bieten. So können sie zu gefestigten und verantwortungsbewussten Mitgliedern der Gesellschaft heranreifen. Man begegnet sich auf Augenhöhe. Einander achten, sich füreinander interessieren, miteinander fühlen sind sichtbare Zeichen des wohlwollenden Umgangs untereinander. Das gilt für die gesamte Schulgemeinschaft. Ziel ist, dass das Miteinander positiv auf das gesellschaftliche Umfeld ausstrahlt. Alle beschreiten gemeinsam und mutig neue Wege, nehmen Herausforderungen an und wachsen daran. Dabei werden die Ziele klar im Blick behalten und kontinuierlich reflektiert. Dies ist Ausdruck der Professionalität.




UMSETZUNG
ENTWICKLUNG DES MARKENDESIGNS

Maßstab ist der Mensch, Absender und Zielgruppe zugleich. Gutes Design sucht hier nicht den kurzfristigen Erfolg – echte Innovation ist substantiell. Ausgehend vom Redesign der Bildmarke als zentrales Zeichen, über die Entwicklung und Ergänzung des Akronyms wurde die  Farbkonzeption und die Bildsprache bis zur Individualisierung einzelner Glyphen der neuen Hausschrift entwickelt. In konsequenter und enger Abstimmung mit den Verantwortlichen, konnten so die bestehenden Wurzeln der rudimentär vorhandenen Gestaltungsansätze aufgegriffen und zukunftsfähig ausgearbeitet werden.

WEITERE PROJEKTE DIESES KUNDEN
SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN

Ansprechpartner

Sebastian Uebel _ Geschäftsführer _ Leitung Design
s.uebel@trendsetzer.eu