Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, gestatten Sie die Nutzung von Cookies und Analyse-Software bspw. von Google („Google Analytics“), die dabei helfen, Ihnen in Zukunft noch bessere Dienste anbieten zu können. Cookies, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen (z.B. Login), werden aus technischen Gründen ungeachtet Ihrer Wahl gesetzt. Mehr erfahren …

AkzeptierenAblehnen

markenidentität
lebenshilfe ist lebensfreude

Lebenshilfe ist Lebensfreude und Lebensfreude ist Lebensbejahung. Die Lebenshilfe Gera wertschätzt jedes Leben. Sie versteht sich als Familie, in der jeder ein Teil eines großen Ganzen ist und zum gesunden Funktionieren der Gemeinschaft beiträgt.
Gegründet wurde der Lebenshilfe Gera e. V. 1990 von Eltern mit geistig behinderten Kindern. Es war und ist das Ziel, für jene Heranwachsenden und erwachsenen Menschen Sorge zu tragen, sie individuell zu fördern, sie zu begleiten, ihnen die Hand zu reichen und – sofern sie es wollen – ein Leben lang an ihrer Seite zu stehen. Es ist keine Vision, sondern gelebte Praxis, dass Menschen mit ihren besonderen Bedürfnissen selbst bestimmend, würdig und geachtet inmitten der Gesellschaft leben. Gemeinsam mit einem kompetenten Team an ausgebildetem Fachpersonal ermöglicht die Lebenshilfe Gera Menschen von Anfang an den Raum und die Unterstützung, die sie für die individuelle Entwicklung und Lebensentfaltung benötigen. Es ist ihnen wichtig, Hand in Hand mit den Eltern, Angehörigen und Betreuern zusammenarbeiten, um den Alltag gemeinsam zu meistern.
Für die Arbeit ist bestimmend, dass die Mitarbeiter jeden Menschen mit seiner Persönlichkeit und in seiner Würde annehmen – unabhängig von seinem Unterstützungsbedarf, seiner Herkunft und Weltanschauung. Jeder Mensch ist Teil der ganzheitlichen, werteorientierten und kooperativen Lebenshilfe-Kultur, getragen von humanistischen Prinzipien.
Die Lebenshilfe Gera versteht sich als lernende Organisation, in der jeder von jedem lernt. Wichtig ist, dass man sich kritisch hinterfragt, Bestehendes reflektiert und sich stets Herausforderungen stellt. In Zeiten des gesellschaftlichen Wandels, der globalen Veränderungen und der Schnelllebigkeit ist es der Lebenshilfe Gera ein Bedürfnis, diesen hohen Belastungen mit Verständnis, Beständigkeit und Besonnenheit entgegenzuwirken und Atempausen zuzulassen. Achtsamkeit, gegenseitige Wertschätzung und Vertrauen sorgen für ein gesundes Lebenshilfe-Klima.

die markenidee

Die Lebenshilfe Gera ist eine Solidargemeinschaft, die für Kinder und erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung Sorge trägt – auch dann, wenn ihre Eltern nicht mehr für sie da sein können. Daher unterhält sie professionelle Einrichtungen für Menschen mit Behinderung in verschiedenen Lebensaltern und Lebenslagen. Mit ihren Einrichtungen und Leistungen bietet sie eine wesentliche Grundlage für die selbstbestimmte Entwicklung und Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung. Die Lebenshilfe Gera bietet in jedem Alter Raum und Unterstützung für Entwicklung und Lebensentfaltung. Dies wird dabei als kreativer Vorgang definiert, der bei den der Lebenshilfe Gera anvertrauten Menschen immer mit Aus- und Weiterbildung, Förderung und Teilhabe verbunden wird.
An 13 Standorten werden von 400 Mitarbeitern ca. 1.200 Menschen betreut. Das ungemein breite Spektrum muss in der visuellen und inhaltlichen Kommunikation auf einer einheitlichen und starken Basis aufgebaut und strukturiert umgesetzt werden, ohne dabei an Emotionalität zu verlieren. Zum ersten Mal in der 30-jährigen Geschichte der Lebenshilfe Gera, erfolgt dies nun unter einer einheitlichen Dachmarkenkommunikation über alle Standorte und Leistungsbereiche hinweg. Das neue Erscheinungsbild wird dadurch in den kommenden Jahren zu einer deutlich verbesserten Wahrnehmung in der gesamten Region führen und der Lebenshilfe Gera die Aufmerksamkeit zu Teil werden lassen die ihrem Wirken gerecht wird.   www.lebenshilfe-gera.de




UMSETZUNG
MARKENIDENTITÄT DURCH ANGEWANDTE GESTALTUNG

Design gibt Orientierung, es sucht nie den kurzfristigen Erfolg, es will bewirken – echte Innovation ist substantiell. Ein Gesicht für die Lebenshilfe Gera. Voller Lebensfreude, voller Hilfsbereitschaft, voller Leidenschaft. Initiiert und gefasst durch das Erscheinungsbild der Bundesmarke, steht jede regionale Vereinigung der Lebenshilfe zukünftig mehr denn je in der Herausforderung sich auf einem sich öffnenden Markt authentisch, attraktiv und strukturiert nach außen darzustellen. Der hohe ästhetische und inhaltliche Anspruch der Verantwortlichen der Lebenshilfe Gera, allem voran der Geschäftsleitung, ist Grundlage für die Übersetzung und Strukturierung der Markenwerte in die neu geschaffene, eigene visuelle Markenidentität. Die hier entwickelten Definitionen zur Designsprache sind von zentraler Bedeutung in der markenstrategischen Unternehmensführung und beeinflussen die erfolgreiche Positionierung der Marke maßgeblich. Es geht darum, die Marke in allen Einzelaspekten konsequent zu managen und umzusetzen – von der Spitze bis in alle Unternehmenseinheiten.
„Lebenshilfe ist Lebensfreude“ – kurz prägnant, mit Fokus auf die Freude am und im Leben. Die Lebenshilfe Gera wirkt in der Gesellschaft für die Bereitschaft, Menschen mit Behinderungen vorbehaltlos aufzunehmen. Der Claim unterstreicht progressiv, dass es dabei nicht um Mitleid, sondern um eine bewusst positive Grundeinstellung geht. Gemeinsam mit behinderten Menschen, ihren Eltern, Angehörigen, Freunden und Betreuern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeitet die Lebenshilfe Gera aktiv an der Verwirklichung dieser Vision.

WEITERE PROJEKTE DIESES KUNDEN
SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN

Ansprechpartner

Sebastian Uebel _ Geschäftsführer _ Leitung Design
s.uebel@trendsetzer.eu