markenidendität johnhill optik

Mit ihrem Konzept überzeugen zwei Jungunternehmer 2016 die Jury des Innenstadtwettbewerbs der IHK. Augenoptikermeisterin Andrea Hillmann und Mitbegründer Sebastian John besitzen Unternehmergeist und eröffnen im März 2017 gemeinsam mit Ihrem Team unter der Marke JohnHill ihr erstes Optikerfachgeschäft, zentral gelegen an Geras Marktplatz. Um dem ästhetischen Anspruch der neuen Marke gerecht zu werden, ist es unumgänglich, ein umfassendes und auf die exklusive Zielgruppe zugeschnittenes Corporate Design zu entwerfen.

die markenidee

„Wer ist JohnHill?“ – „Bist Du JohnHill?“ Handwerkliche Präzision in Harmonie mit dem Gespür für den passenden look, wird zum Einklang von Optik und Mode. Wenn zu dem formulierten Credo das passende Ambiente hinzukommt, wird der Besuch beim Optiker zum Erlebnis mit Zufriedenheitsgarantie. Typgerechte Fassungen und hochwertige ZEISS-Gläser in einer Erlebnis-Einkaufsatmosphäre. Die offene Werkstatt macht das Handwerk der zertifizierten ZEISS-Vision-Seh-Experten dabei erleb- und greifbar. Hochmoderne Messgeräte ermöglichen hier eine bis zu 25-fach höhere Genauigkeit im Vergleich zu bisherigen Sehtest-Verfahren. Das bedeutet im Endergebnis: schärferes, brillanteres und kontrastreicheres Sehen durch die zielsichere Auswahl der richtigen Gläser. Zum vollendeten Seherlebnis fehlen dann noch passende und, wenn gewünscht, auch ausgefallene Brillengestelle. Kunden können aus einem Sortiment gefragter und exklusiver Trendmarken wie Götti, Cazal, Etnia, Gloryfy, Marc O‘Polo und anderen auswählen.




UMSETZUNG
KONZEPT UND DESIGN

Heute gehört das Tragen von Brillen fast zum guten Ton. Und im Business kann es sogar ein Vorteil sein. Brille tragen wirkt smart und verbessert darüber hinaus die eigene Lebensqualität. Die Verbindung von optischem Präzisionshandwerk und Mode spielt dabei zunehmend eine besondere Rolle.
Die richtige Brille gibt unserem Gesicht Charakter, so wie das richtige visuelle Erscheinungsbild einer Marke den nötigen Charakter verleiht. Der hohe eigene ästhetische und inhaltliche Anspruch der Unternehmensgründer ist Grundlage für die Übersetzung der Markenwerte von JohnHill Optik in die neu geschaffene, eigene visuelle Markenidentität. Die entwickelte, markentypischen Designsprache von JohnHill Optik, nimmt eine zentrale Bedeutung in der markenstrategischen Unternehmensführung ein und beeinflusst die erfolgreiche Positionierung der Marke maßgeblich. Es geht darum, die Marke in allen Einzelaspekten konsequent zu managen und umzusetzen – von der Spitze des Unternehmens bis in alle Unternehmenseinheiten.

WEITERE PROJEKTE DIESES KUNDEN
SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN

Ansprechpartner

Sebastian Uebel _ Geschäftsführer _ Leitung Design
s.uebel@trendsetzer.eu